Startseite > Netz-Welt-Geschichten > Bedienungsanleitung gesucht…

Bedienungsanleitung gesucht…

Nun habe ich zwar schon einige Artikel geschrieben und auch in Internetdingen allgemein würde ich mich als jemand beschreiben, der sich auskennt, aber beim Bloggen stoße ich dennoch immer wieder an die Grenzen meines Wissens.

Ich nutze immer gerne die Next-Funktion von WordPress, wenn ich bei einem Artikel hänge und mich einen Moment ablenken möchte und so komme ich natürlich immer wieder ganz gut rum in den Blogs, zumal ich auch gerne mal den Links im Blogroll folge. Dabei stoße ich immer wieder auf etwas, dass ich jetzt mal als „Blogger-Deutsch“ bezeichnen möchte. Wie jede Szene oder Berufsgruppe haben die Blogger auch ihre eigene Sprache und die macht es mir als Neuling unter den Blogger manchmal das Leben schwer:

  • Was soll das mit der Stöckchenwerferei?
  • Klein-Bloggersdorf? Find ich das auf ner Landkarte oder im WWW?
  • etc.

Auf Umwegen bin ich dann glücklicherweise auf einen Artikel auf fearblog.de gestoßen. Dieser Artikel namens „Bloggtipps für Einsteiger“ gibt, wie der Name schon sagt, Tipps für Anfänger. Auch werden dort die oben genannten Begriffe erklärt.

Aber warum WordPress mir ständig eine Kategorie namens „20106571“ anlegt, die nach dem Löschen immer wieder von alleine auftaucht und warum mein Dashboard mal Deutsch, mal Englisch, mal beides gleichzeitig mit mir spricht, konnte mir der Artikel natürlich nicht beantworten. Da werd ich es wohl mit Learning-by-Doing versuchen müssen.

Nun, wie beim Sprachen lernen, bringt es nichts nur neue Vokabeln zu lernen, nein, man muss auch die Grammatik üben! Sprich, bis ich mein WordPress richtig unter Kontrolle habe (zumal die grad auch noch ein Update vorbereiten) wird es wohl noch ein wenig dauern.

Ihr seid herzlich eingeladen mit mir zusammen zu lernen oder mir Tipps und Kniffe zu verraten! 😉

Ein anderes Problem ist für mich immer wieder die Frage, wie ich mich gegenüber anderen Bloggern verhalten soll:

  • Darf ich sie einfach ohne zu fragen zu meinem Blogroll hinzufügen?
  • Wenn ich sie zitiere: zuerst fragen oder einfach nur einen Trackback/Pingback senden?
  • Wie ist es mit Bildern? Wenn keine Copyrightvermerke angegeben sind, wie verhalte ich mich dann?
  • Wenn jemand bei mir einen Kommentar abgibt, muss  ich dann auch einen bei ihm/ihr abgeben?
  • etc.

Bei den meisten Communities gibt es ja etwas, das man auch gerne als Netiquette bezeichnet, also einfach Verhaltensregeln zum Umgang mit den Menschen, die am anderen Ende der (kabellosen) Leitung sitzen. Zum Thema Etikette in der Blogosphäre habe ich auf Deutsch nur einen Artikel bei Spreeblick.com gefunden, der wirklich näher auf das Thema Blogiquette (Wortneuschöpfung? keine Ahnung!) eingeht. Der Autor (die Autorin? Jhonny ist für mich ein eher männlicher Name) erwähnt hier auch, dass er das gleiche Problem hatte und verweist auf zwei englischsprachige Blogs, die sich ebenfalls mit dem Thema Blogiquette befassen. Sowohl cafe mama, als auch Lisa Williams schlagen einige Regeln vor. Alle drei genannten Autoren gehen im Grunde von ein und den selben Verständnis von menschlischem Miteinader aus, das man kurz mit „Gegenseitigem Respekt“ zusammenfassen kann. Ich fände es wichtig, wenn wir etwas haben, dass man als Etikette im Real Life bezeichnet und auch eine Netiquette, warum sollte man sich da nicht an eine Netiquette halten?

**********************

Nebenbei: cafe mama bietet nicht die Möglichkeit zu kommentieren oder Trackbacks bzw. Pingbacks zu senden, ich habe die Autorin per Mail informiert 😉

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: