Startseite > Politisches > Wahlmüdigkeit und was dagegen unternommen wird (Teil 2)

Wahlmüdigkeit und was dagegen unternommen wird (Teil 2)

Die europäische Variante des Wahl-O-Mat (genaueres siehe meinen Artikel von gestern) nennt sich VoteMatch Europe 2009. Die Startseite ist komplett in Englisch und auch wenn man runterscrollt kann ich nichts finden, wo man die Sprache umschalten kann. Ist man der englischen Sprache mächtig, findet man hierfür die Antwort unter dem Menüpunkt the project. Niederländer und Deutsche haben sich mit 15 anderen Mitgliedsstaaten (genauer deren Institute bzw. in Deutschland die BpB) zusammengetan und obwohl es kein Geld gab, dieses paneuropäische Projekt gestartet.

Aber zurück zur Startseite. Blau hinterlegt und damit deutlich ins Auge fallend, liest man dort:

„At the European elections you vote for a national party. Elected members organise themselves in political groups based on political core principles. The Pan European VoteMatch provides you with a result for the present parties in the European Parliament. VoteMatch Europe offers you an orientation on the wide range of European politics. Press the start button for your own language version.“

Übersetzt ist dies eine stark verkürzte Erklärung zur Europawahl an sich:

„Bei der Europawahl wählen Sie für eine nationale Partei. Die gewählten Mitglieder organisieren sich selbst in politischen Gruppen, die auf den politischen Grundprinzipien beruhen. Das paneuropäische VoteMatch zeigt Ihnen ein Resultat für die aktuell vertretenden Parteien im Europaparlament. VoteMatch bietet Ihnen eine Orientierung über das weite Spektrum an europäischer Politik. Drücken Sie den Startknopf für Ihre eigene Sprachversion.“

Dann legen wir mal los! Nachdem ich den Button gedrückt habe, erscheint ein neues Fenster (ich bevorzuge Tabs und Firefox, aber der Internetexplorer ist häufiger und das haben sich die Verantwortlichen wohl auch dabei gedacht, falls sie darüber nachgedacht haben). Zunächst wird der Ablauf erklärt: Meinung zu Statements äußern, Statements gewichten, Parteien aussuchen, Ergebnis anschauen. Kommt mir irgendwie bekannt vor… 😉
Das Design, was man sieht ist allerdings ein ganz anderes als beim Wahl-O-Maten, auch scheint es hier nur 25 Statements zu geben und man kann auch kein Statement überspringen.

VoteMatch

VoteMatch

Auch hier bekomme ich wie angekündigt nachdem ich die 25 Statements abgearbeitet habe die Möglichkeit eine Gewichtung vorzunehmen. Auch dann bekommt man das Ergebnis wieder als Balkendiagramm und in tabellarischer Form angezeigt. Außerdem wird man gefragt, ob man an einer Umfrage von VoteMatch und der Uni Siegen teilnehmen möchte. Um euch das mal besser zeigen zu können, hab ich mal ne Test-Teilnahme gestartet:

VoteMatch:Das Ergebnis meines Testdurchlaufs

VoteMatch: Das Ergebnis meines Testdurchlaufs

Klickt man auf Vergleiche Dich mit, bekommt man eine Tabelle, in der die eigenen Antworten mit denen der auszuwählenden Partei verglichen werden und es erscheint auch ein Link zur Homepage der jeweiligen Partei.
Frage: Sollte man laut Vorankündigung sich nicht vorher aussuchen können, mit welchen Parteien man sich vergleichen möchte???

Ich finde, den VoteMatch recht unhandlich, da man mit dem europäischen Parteien weniger vertraut ist. Auch kann man sich hier nicht mit allen im eigenen Land zur Wahl stehenden Parteien vergleichen, sondern nur mit denen, die momentan im Europaparlament vertreten sind.

Aber egal, ob wie man seine Wahlentscheidung trifft, nur wer wirklich bewusst eine Wahlentscheidung trifft (und sei es Enthaltung), hat auch das Recht sich über die Politik zu beschweren.
Das ist zumindest meine persönliche Meinung…

Advertisements
Kategorien:Politisches Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 22. Mai 2009 um 10:21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: