Startseite > Arbeitererkomödie/-tragödie > Schweinegrippe und Urlaubspanik

Schweinegrippe und Urlaubspanik

Die Vorgeschichte:

Eine Kollegin hatte Anfang/Mitte April erzählt, wie sehr sie sich auf den Mexikourlaub mit ihrem Freund freuen würde. Ständig schwärmte sie damals  von Sommer, Sonne, Strand und Meer inklusive diverser Cocktails und was sonst zu einem All Inclusive Urlaub dazu gehört. Alle wollten natürlich nach dem Urlaub eine genaue Berichterstattung.

Dann kam Anfang Mai die Schweinegrippe:

Die Sorge der Kollegin war nun groß ob der Urlaub, der für September geplant war, noch möglich sei und ob es denn nun wirklich eine so gute Idee gewesen war, einen so teuren Urlaub in einem „Entwicklungsland“ wie Mexiko zu buchen, wo es ja keinerlei medizinische Versorgung gäbe laut den Medien. Aber Umbuchen wäre ja so teuer, aber man wolle ja auch nicht an der Schweinegrippe erkranken und sterben.
Die meisten Kollegen versuchten sie zu beruhigen, der Veranstalter würde sich bestimmt kulant zeigen und dass bis September ja auch noch jede Menge Zeit sei und dass solche Urlaubsanlagen, ja recht abgeschottet und sicher seien.
Die Kollegin und ihr Freund konnten dann kostenlos umbuchen und wollten nun ohne Atlantiküberquerung in Urlaub fliegen.

Dann vor ein paar Tagen:

Das Gespräch kam wieder auf das Thema Urlaubsplanung und wer denn mit wem wohin fahre oder fliege. Da kam von eben jener Kollegin, die Anfang Mai noch  überglücklich war, dass sie hatte umbuchen können: „Also wir fliegen ja dieses Jahr nach Mexiko!“. Die gesamte Runde guckte sich irritiert um, alle dachten, sie hätten sich verhört, aber nein, die Kollegin und ihr Liebster hatten wieder umgebucht. Natürlich kam da die Frage: „Warum willst du denn ins Schweinegrippeland?“. Die Antwort lautete: „Ob ich jetzt an Schweinegrippe sterbe, weil ich meinen Freund in Düsseldorf besuche, oder ob ich in Mexiko am Strand krepiere ist doch auch egal!“ 😯

Ich möchte jetzt gar nicht näher darauf eingehen, dass meines Wissens nach Mexiko kein Entwicklungsland ist und soweit ich das in den Medien verfolgt habe es dort durchaus medizinische Versorgung gibt, ja auch meine Meinung zu AI-Cluburlaub behalte ich jetzt mal für mich, aber manchmal frage ich mich echt, ob nur ich so komische Kollegen habe oder ob es euch auch so geht…

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: