Startseite > Irgendwo im Chaos meines Hirns > Geburtstage und Aberglaube

Geburtstage und Aberglaube

So, am vergangenen Wochenende feierte unser Grundgesetz, also das was in Deutschland sozusagen die Verfassung ist, seinen 60. Geburtstag. Am 23. Mai 1949 ward es geboren, also hat es auch am 23. Mai Geburtstag und also gratuliert am auch am 23. Mai, oder? Ja und nein.

Ja, denn zum Gedenken an die Unterzeichnung am 23. Mai, wird alle 5 Jahre a 23. Mai der Bundespräsident gewählt.

Nein, denn seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, finden die Feierlichkeiten zum Geburtstag des Grundgesetzes, also auch die zum Geburtstag unseres Staates, im gleichen Turnus wie die Bundespräsidentenwahl einen Tag früher also am 22. Mai statt, eben um nicht von der Wahl des Staatsoberhauptes abzulenken.

Ich dachte immer, man dürfe niemandem zu früh zum Geburtstag gratulieren, weil das doch noch mehr Unglück bringen soll, als wenn einen ne schwarze Katze über den Weg läuft während man unter einer Leiter durchmaschiert.
Ist das vielleicht der Grund für die Wirtschaftskrise??? Sind wir Deutschen Schuld an der bisher größten Wirtschaftskrise des neuen Jahrtausends, weil wir uns selbst alle 5 Jahre einen Tag zu früh zum Geburtstag gratulieren???

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: