Archiv

Archive for the ‘Netz-Welt-Geschichten’ Category

Das Kind in mir

7. Februar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Irgendwie bin ich bei meinem gestrigen Streifzug durch die Blogosphäre auf ein Projekt gestoßen. Es heißt Das Kind in Dir. Ich war sofort von der Idee begeistert und hab mich daher spontan entschieden mitzumachen.

Das Kind in Dir

Kurzgefasst geht es bei diesem Projekt darum, dass jeder Teilnehmer zu den verschiedenen Überthemen je einen Artikel verfasst. Für jedes Überthema gibt es zwei Wochen Zeit. Auf heunihome wird es dann am Ende von jedem Abschnitt eine Liste mit allen Beiträgen geben.

Advertisements

Sehen will!!!

6. Februar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Hab den Trailer schon neulich im Fernsehen gesehen und bin vor kurzen zufällig in einem Blog darauf gestoßen. Hab mir natürlich den Trailer nochmal angeschaut. Den Film will ich unbedingt sehen!

So, nur noch eine Frage: Wer hat Lust und Zeit, wenn ich auch Zeit habe ❓

Kategorien:Netz-Welt-Geschichten, Visuelles Schlagwörter: , , ,

Satzgeschichte

5. Februar 2010 2 Kommentare

Hier nun die Satzgeschichte, die ich aus den fünf Sätzen aus den fünf Büchern gebildet habe. Besonders den Satz aus Ordnung halten für Dummies einzubauen hat mich ganz schöne Mühe gekostet!

Nos sentábamos todas las noches en un café, en Lourdes.
Erstellen Sie eine Liste der Wertgegenstände wie Schmuck, wertvolles Porzellan, teure Gläser, Silberbesteck, Kunst, Elektronik, Kameras usw. und heben Sie sie in Ihrem Safe auf. „It´ll be Fred and George´s idea of a funny joke, making sure it can´t come off,“ said Ginny. Das hört aber ziemlich schnell auf, wenn sie mit einem „nur“ befreundet sind. Wenn Jeannot nun den tadellosen Lebenswandel seines Freundes betrachtete, so ging es ihm sehr zu Herzen, dass ein so wackerer, verständiger und guter Mann verdammt sein sollte, weil der wahre Glaube ihm fehlte.

Buchstock

4. Februar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Vor einiger Zeit habe ich dieses Stöckchen bei Blaue Suppe, Ami und Faultierwirtschaft gefunden. Es hat mir zwar keiner zugeworfen, aber da ich ja eine bekennende Leseratte bin, habe natürlich auch ich so einige Bücher auf dem Nachttisch liegen.

Also fünf Bücher vom Nachttisch gegriffen (von den 7 die sich da momentan stapeln)

Buchstock

Buchstock

Von oben nach unten:

  1. Paulo Coelho: Brida
  2. Giovanni Boccaccio: Das Dekameron
  3. J. K. Rowling: Harry Potter and the Half-Blood Prince
  4. Sibylle Weischenberger: Ich hasse den Sommer
  5. Eileen Roth: Ordnung halten für Dummies

Erster Satz des ersten Buches:
Nos sentábamos todas las noches en un café, en Lourdes.

Letzter vollständiger Satz auf Seite 50 des zweiten Buches:
Wenn Jeannot nun den tadellosen Lebenswandel seines Freundes betrachtete, so ging es ihm sehr zu Herzen, dass ein so wackerer, verständiger und guter Mann verdammt sein sollte, weil der wahre Glaube ihm fehlte.

Zweiter vollständiger Satz auf Seite 100 des dritten Buches:
„It´ll be Fred and George´s idea of a funny joke, making sure it can´t come off,“ said Ginny.

Vorletzter vollständiger Satz auf Seite 150 des vierten Buches:
Das hört aber ziemlich schnell auf, wenn sie mit einem „nur“ befreundet sind.

Letzter Satz des fünften Buches:
Erstellen Sie eine Liste der Wertgegenstände wie Schmuck, wertvolles Porzellan, teure Gläser, Silberbesteck, Kunst, Elektronik, Kameras usw. und heben Sie sie in Ihrem Safe auf.

Die Satzgeschichte, die man laut Faultierwirtschaft daraus bilden soll gibt es dann morgen!

DEN muss ich mir merken!!!

2. Februar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Naja, was macht man wenn Fernsehprogramm dürftig ist, der DVD-Player die in Übersee gekauften DVDs nicht abspielen will und man für konstruktive Dinge einfach zu kaputt ist nach 10 Stunden Arbeit? Richtig: Surfen!

Dabei stieß ich auf folgendes:

Leider ist der arme Mann nicht in Amerika aufgewachsen, sonst wüsste er die klassische Antwort von angelsächsischen Eltern, die von ihren Kindern bei unvorbildhaftem Verhalten erwischt werden:

Do as I say, don’t do as I do

via Der Elternspruch vom Tun und Sagen « USA Erklärt.

Wenn das nächste Mal meine Kollegen meckern, denen gegenüber ich laut Ansage meines Chefs weisungsbefugt bin, dass ich das selbst nicht sooo gut machen würde wie vor meiner Auszeit, dann knall ich denen den Spruch einfach an den Kopf! 🙂

Kategorien:Netz-Welt-Geschichten Schlagwörter: , ,

Postcrossing Update

1. Februar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin jetzt, meine Inaktivität der letzten Monate mitgezählt, seit 6 Monaten (172 Tagen) Mitglied auf Postcrossing.com.

  • 24 Postkarten verschickt (sent)
  • 23 Postkarten erhalten (received)
  • 6 Postkarten sind auf dem Weg (travelling)
  • 83,146 Kilometer haben die von mir verschickten Postkarten insgesamt zurückgelegt
  • 92,745 Kilometer haben die Postkarten, welche ich erhalten habe, insgesamt zurückgelegt

Meine Karte sieht aktuell so aus

My Postcrossing Map

Die prozentuale Verteilung der Länder schaut folgendermaßen aus

My Postcrossing stats

Die schnellste Karte (sent) war nach 5 Tagen da, die schnellste (received) nach 3 Tagen. Die langsamste Karte (sent) brauchte 19 Tage und die langsamste Karte (received) brauchte 27 Tage.
Die weiteste Entfernung legten eine Karte aus Hong Kong (received, 9.265 km) und eine Karte nach China (sent, 9.600 km) zurück. Den kürzesten Weg hatten eine Karte aus den Niederlanden (received, 88 km) und eine Karte nach Belgien (sent, 66 km).

Außerdem ist gerade noch eine Postkarte unterwegs, die ich vor 30 Tage abgeschickt habe.

Naja und da ich erfolgreich meine ersten 20 Postkarten verschickt habe, darf ich jetzt nicht mehr nur 5 zur gleichen zeit verschicken, sondern darf jetzt 6 mit dem Status traveling zur gleichen Zeit haben!!! 🙂

Im Netz gefunden

30. Januar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Da surfe ich um die letzte Viertelstunde vor dem Zubettgehen zu überbrücken und auf was stoße ich? Ein total süßes und witziges Bilderrätsel:

Errate den Begriff:

Zur Auflösung die Zeile unter dieser Zeile markieren ;)

Glühwürmchen

Begrifferraten die Erste « Der Blogbock.

Na, wer hat´s erraten???

Kategorien:Netz-Welt-Geschichten Schlagwörter: , , , ,